Maschinpex
 
 

VISOMAT IV
---

Vielseitiges Einsatzgebiet
Der VISOMAT IV dient der visuellen Inspektion von Ampullen, Karpullen, Vials, Infusionsflaschen und Spritzen hinsichtlich partikulärer Verunreinigungen des Inhalts sowie Defekten des Behältnisses und des Verschlusses. Die Anlage kann im Stand-Alone Betrieb über Magazine beschickt oder beispielsweise zwischen einer Füllanlage und einer Etikettiermaschine on-line geschaltet werden. Der VISOMAT IV ist universell einsetzbar im Größenbereich von 1 ml bis 1.000 ml.

Allseitige Inspektion
Für eine produktangepasste Inspektion stehen verschiedene Beleuchtungskonzepte zur Verfügung. Tyndall- und Polarisationsbeleuchtung für beste Partikelkontrolle sowie Lupe und Spiegel gewährleisten eine sichere Fehlererkennung durch die Bedienperson.



Vollansicht

Entscheidende Vorteile

· Deutlich erhöhte Inspektionsleistung und Inspektionsgenauigkeit gegenüber der rein manuellen Prüfung.
· Stark verbesserte ergonomische Arbeitsplatzgestaltung mit speziell ausgebildeten Armauflagen, große Kniefreiheit und einem zentralen Bedienpult ermöglicht ermüdungsfreies arbeiten der Bedienperson.
· Tyndall-Beleuchtung zur Lichtstreuung an Fremdpartikeln erleichtert die Fehlererkennung.
· Bedienung der Anlage menügeführt mit Fehlermeldungen in Klartextanzeigen.
· Stufenlos einstellbare schnelle Vorrotation zur Partikelaufwirbelung und langsame Kontrollrotation zur allseitigen Produktbetrachtung.
· Automatisches Ausscheidesystem ermöglicht komfortables Auswerfen von fehlerhaften Produkten ohne Leistungseinbußen.
· Werkzeugfreier Formatwechsel zur Produktumstellung innerhalb weniger Minuten.
 
Hubbehälter in Entladeposition
Inspektionskabine
Hubbehälter in Beladeposition
Fehlererkennung durch Lupe
Hubbehälter in Beladeposition
Markierung per Fingerzeig
Hubbehälter in Beladeposition
Ausscheidestation zum Auswurf fehlerhafter Produkte. Ausführung produktabhängig.

Hubbehälter in Entladeposition
Produktzuführung
Hubbehälter in Beladeposition
Produktzuführung
Hubbehälter in Beladeposition
Produktauslauf

Anwendungsbeispiel:

Systemlösung Spritzenhandling VISOMAT IV-2
---

Produktspeicher als Vibrationstopf. Die Spritzen werden hängend transportiert. Zuführung auf Wellenförderer. Abführung auf Schrägförderer direkt auf Zählmaschine. Übergabe der gezählten Produkte in kundenseitige Behälter auf Gurtförderer.





Vollansicht


Technische Daten

Ausführung
Geschweißte Edelstahl-Rahmenkonstruktion. Produktberührende Teile in Edelstahl oder FDA-konformen Kunststoffen. Modulare Bauweise.
Modellvarianten
1-bahnig Typ VISOMAT IV
2-bahnig Typ VISOMAT IV-2
4-bahnig Typ VISOMAT IV-4
Leistung
Produktabhängig 2.000 - 8.000 Produkte / h je Bahn
Prüfkriterien
Partikel, Behälterdefekte wie Glasbruch und Risse. Fehler am Verschluß wie z.B. schwarzbrenner oder Bördelfehler.

Prüfwinkel
Die Inspektion erfolgt bei einem Produktneigungswinkel von 60 °
Betriebsarten
a) kontinuierlicher Betrieb
b) Taktbetrieb mit einstellbaren Taktzeiten und Stückzahlen
Die Betriebsarten können je nach Bedarf gewechselt werden.
Arbeitshöhe
ca. 900 mm einstellbar.
Formatwechsel
Werkzeugfreier Formatwechsel innerhalb weniger Minuten.
Elektrischer Anschluß
230/400 V, 3 Ph + N + PE, 50 Hz, ca. 1,4 kW
 
MASCHINPEX Maschinenbau GmbH
Claude-Dornier-Straße 11
D-88239 Wangen
Telefon (+49) 7520 9669-10
www.maschinpex.com
Seite drucken Drucken nach oben Oben